Donnerstag, 10. Oktober 2019

Bionic Gear Bag

Hallo Ihr Lieben,

mit das schönste am Nähen sind ja nicht nur die entstandenen Werke, sondern die Bekanntschaften, die man macht. Gerade hier über den Blog haben sich Nähfreundschaften entwickelt, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Aber auch im real life verbindet das Nähen. So schwupps di wupps hatte sich letztes Jahr ein kleines Nähkränzchen von vier Frauen zusammen gefunden, die unterschiedlicher nicht sein können und wir schaffen es wirklich regelmäßig uns zu treffen. Dadurch, dass ich öfters unterwegs bin, muss ich natürlich mein ganzes Geraffel zusammen halten und dafür habe ich ein Täschchen gebraucht.

Geschwankt hatte ich zwischen der Sew Together Bag und der Bionic Gear Bag. Letztere hat dann aber das Rennen gemacht. Sie ist einfach größer und bietet mehr Platz für mein Zeugs. Und es passt echt mega viel rein. Sogar mein Unterfaden Kästchen darf immer mit.

Ich kaufe mir ja echt selten Taschen-ebooks. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich mir das meiste selber basteln kann. Bei Taschen hab ich ein gutes Vorstellungsvermögen. Bei dieser hier habe ich mir aber schwer getan. Letztendlich musste ich feststellen, dass es aber sehr sehr, ja wirklich sehr einfach ist, diese Tasche zu nähen. Dennoch musste ich mich durch die Anleitung quälen. Viel zu viel Text, noch dazu auf Englisch, gepaart mit nicht immer wichtigen Informationen. Und leider viel zu wenig Bilder und wenn es welche gab, dann waren sie qualitativ sehr schlecht.

Nun gut, die Anleitung ist glaube ich schon älter. Man hat früher noch etwas mehr darauf geachtet, dass die Dateien nicht zu groß werden. Gut, dass das heute nicht mehr so das Problem ist. Ein Remake dieser Anleitung wäre auf jeden Fall angebracht. Und jeder, der schon einmal ein Schnittmuster aus den USA gekauft hat, weiß wie teuer die sind.

Aber zum Ziel bin ich trotzdem gekommen und erfreue mich an meinem tollen Begleiter für meine Nähtreffs.

Ich wünsche Euch noch eine wunderschöne Woche

Eure Tina

Schnitt: Bionic Gear Bag
Stoff: Blumenpracht von Frau Tulpe
Verlinkung: Du für dich am Donnerstag

4 Kommentare

  1. Die Tasche sieht wirklich toll aus! Steht schon länger auf meiner To-Sew-Liste, den Schnitt besitze ich auch bereits, aber all die Arbeit schreckt mich etwas ab :D
    Wegen der schlechten Anleitung, die schon geradezu berüchtigt ist, gibt es übrigens einige Sewalongs und alternative Anleitungen, auch auf Deutsch (z.B. hier: https://www.hobbyschneiderin24.net/forums/topic/166498-wip-bionic-gear-bag-keine-ma%C3%9Fe-viele-fotos/ - man muss aber vermutlich im Forum registriert sein, um die Bilder zu sehen).

    AntwortenLöschen
  2. Hi Tina, du bist wirklich ein Talent in Sachen Taschen! So viele Fächer und dann so akurat genäht, du hast ein großes Kompliment verdient. Da ich jetzt auch öfter mal zu einem Nähtreff gehe muss ich mir langsam Gedanken machen wie ich das Zubehör gut transportiere. Da muss ich mir aber was einfacheres suchen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Die ist toll geworden und ich weiß wie praktisch die ist. Ich habe auch so eine, allerdings hat sie mir eine Nähfreundin genäht. Sie begleitet mich aber ebenfalls auf die Nähtreffen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Super das sie fertig ist und sie sieht superschön aus. Hab viele tolle Nähtreffen damit! LG Ingrid

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://tina-blogsberg.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy).