Dienstag, 26. Juli 2016

Eine neue Calliope

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mir gedacht es ist mal wieder an der Zeit Euch eine Calliope zu zeigen. Denn ich selbst nähe den Schnitt wahnsinnig gerne als Geschenk. Eine weitere ist schon in Planung im August, die werde ich Euch natürlich auch nicht vorenthalten. Aber jetzt erstmal zu meiner kürzlich verschenkten. Ich habe mich wieder für eine Kombination aus Kunstleder und Canvas entschieden.
Als kleinen Hingucker habe ich dieses Mal einen Taschenbaumler in Form einer Quaste angebracht. Dazu habe ich farblich passend einen goldfarbenes Kunstleder verwendet. Eine Quaste lässt sich ganz leicht selbst herstellen. Eine schöne Anleitung findet Ihr bei pattydoo.
Den tollen Canvas vom Möbelschweden habe ich schon mal für meinen Weekender Mary Ann vernäht.
Natürlich kann man auch diese Calliope zu einem handlichen Format falten und mit einem Reißverschluss verschließen.
Habt ihr eigentlich schon gesehen, dass es die Nähanleitung beim Haus mit dem Rosensofa jetzt auch auf Video gibt? Wer sich also bis jetzt nicht so recht rangetraut hat, kann meine Caliope jetzt ganz leicht nachnähen.

Und jetzt wünsche ich Euch noch eine wunderschöne Woche

Eure Tina

Schnitt: Einkaufsbeutel Calliope
Stoff: Bolltistel von Ikea, Kunstleder von Tedox
Verlinkung: creadienstag, HoT, DienstagsDinge, Kostenlose Schnittmuster, TT

3 Kommentare

  1. sieht klasse aus! probiere ich aus...lieben GRuß

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tina :D
    Der ist wieder wahnsinnig schön geworden! Das Kunstleder ist ja mal mega schön! Da muss ich unbedingt mal die Augen nach offen halten. Der Bammler passt auch so toll zum Reißverschluss. Rundum ein wirklich toller Beutel. Ich bin ja der größte Fan. ;) Hab auch schon wieder 2 hier liegen zum fertig machen.
    Hab ein tolles Wochenende. Liebe Grüße
    Susen

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tasche ist toll geworden! Sowohl optisch ein Hingucker als auch sehr praktisch!
    Danke für den Link zur Videoanleitung. Ich werde sie sicherlich auch ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen