Dienstag, 14. April 2015

Kapuzenjacke die Zweite

Hallo Ihr Lieben,

dieser Schnitt hat es mir einfach angetan. Deshalb musste noch eine Kapuzenjacke her. Diesmal für den Eigenbedarf von meinem Kleinen.
Leider fängt diese Größe in der Ottobre erst ab 92 an. Also erst einmal einen Abend hingesetzt und das Ganze auf eine 86 gradiert. Eine tolle Anleitung zum Schnitte gradieren findet Ihr hier: Tutorial Mehrgrößenschnitt gradieren. Einen weiteren Abend habe ich mit dem Zuschneiden verbracht, nachdem ich mich endlich für ein Design entscheiden konnte. Da braucht man schon einige Teile für so eine Jacke und da ich immer nur abends zum Nähen komme, vergehen schon mal Tage, bis ich fertig bin. Das Nähen selber geht dann immer vergleichsweise schnell. 
Zurück zum Schnitt. Ich persönlich finde ja die Art und Weise wie die Bündchen angenäht werden super. Dabei wird das Bündchen rechts auf rechts an den Abschluss gelegt und mit einem Gradstich festgenäht. Natürlich wird das Bündchen dabei gedehnt. Danach wird die Nahtzugabe auf der linken Seite aufgebügelt, das Bündchen in der Hälfte nach innen gefaltet und auf die Nahtzugabe des Außenstoffes mit Nadeln fixiert. Dann näht man von rechts eigentlich mit einem Flatlockstich drüber. Da ich nur eine normale Nähmaschine habe, nutze ich immer den Overlockstich dafür. Das Ganze sieht dann so aus
Ein weiteres Highlight an diesem Schnitt ist für mich die Paspeltasche. Auch hier habe ich den Akzent wieder mit einem orangefarbenem Jersey gesetzt. Hinzugefügt habe ich diesmal noch einen Kinn-Reißverschluss-Schutz.
Zum Schluss noch zwei weitere Detail-Impressionen und dann höre ich auf Euch vorzuschwärmen.
Eure Tina

Schnitt: Kapuzenjacke Block Stripes (Ottobre 1/2015; Nummer 15)
Stoff: Sweat, Bündchen: buttinette; Superhelden-Jersey: alles-fuer-selbermacher

Kein Kommentar

Kommentar veröffentlichen