Freitag, 5. Februar 2016

SuperM..

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen melde ich mich nochmal diese Woche bei Euch. Im Gepäck habe ich das Faschingskostüm von meinem Sohn. Ich wollte ja bessere Bilder machen, aber so ganz gelungen ist mir das nicht. Wir üben noch, aber der Kleine ist wie ein Wirbelwind und das bewölkte Wetter lässt auch nicht gerade die besten Schnappschüsse zu. Aber nun genug der Entschuldigungen, denn...
Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein! Es ist SuperM..

Das komplette Kostüm ist selbstgenäht und besteht ausschließlich aus Freebooks, bis auf den Umhang, den habe ich gerade so ohne ein Schnittmuster herstellen können. Und jetzt stelle ich Euch jedes Teil von oben bis unten einzeln vor. Beginnen wir mit dem Herzstück, dem Oberteil. Das habe ich nach dem neuen Basisschnitt von AnniNanni genäht. Die Passform ist wirklich super. Ich war ja schon lange auf der Suche nach einem Schnitt für ein Oberteil ohne Raglanärmel und ich denke aus diesem hier werden noch ein paar Shirts entstehen.
Das Logo habe ich natürlich an den Vornamen von meinem kleinen Zwerg angepasst, wie ihr unschwer erkennen könnte geht der mit "M" los. Die Schriftart habe ich in einem Forum für Gimp gefunden. Da gab es alle Buchstaben, nur noch in der entsprechenden Größe ausdrucken und dann ging es ans Applizieren. Die Ecken haben mich nicht immer ganz zufriedengstellt, aber gut, sieht man ja nur von Nahem.
Den Umhang habe ich mit Kam Snaps befestigt. Dabei habe ich am Pullover natürlich blaue verwendet und am Umhang selbst rote. So kann ich ihm den Pullover auch noch ohne Umhang anziehen, sobald der Fasching vorbei ist.
Weiter geht es mit der Jogginghose. Hier habe ich mich mal wieder an einen mamahoch2 Schnitt gewagt, die Jogging Rockers, aber auch wie schon beim Autumn Rockers war ich nicht so ganz zufrieden, die Schnitte passen einfach nicht so gut bei meinem Sohn. Ich musste einiges verschmälern und kürzen, eventuell wäre eine kleinere Größe sinnvoll gewesen, ich weiß nicht. Irgendwie werde ich einfach nicht warm mit diesen Schnitten. Letztendlich bin ich aber mit der Hose ganz glücklich, sie passt jetzt gut und er wird auch sie noch nach Fasching eine Weile tragen können.
Kommen wir nun zum Rest der Hose. Dafür habe ich den Schnitt "pullerbüx"  von Lynaed verwendet. Diese Hose habe ich an die Supermanfarben angepasst und ohne Teilung an der Seite genäht. Das Bündchen habe ich mit roten Streifen abgesetzt um die Gürtelschlaufen anzudeuten. Nur die Gürtelschnalle habe ich weggelassen. Ja, Superman hat normalerweise eine Gürtelschnalle, aber was soll der Perfektionismus. Die "pullerbüx" kann man auch ohne Eingrifftasche nähen, das habe ich leider zu spät gesehen, aber so war es dann doch auch ganz gut. Sobald wir die Windelzeit überwunden haben, kann ich dieses Teil auch gut als Unterhose nutzen.
Und nun das letzte, die Socken. Zufällig habe ich dieses Schnittmuster mal bei AnniNani gefunden, die waren perfekt für mein Vorhaben. Ich muss aber sagen so für den Normalgebrauch finde ich diesen Sockenschnitt nicht so perfekt, die Innennähte sind doch sehr störend. Mein Sohn mag die Socken auch nicht so gerne, es ist immer ein kleines Drama bis er sie anhat. Beim ersten Mal wollte er damit nicht mal laufen, keinen Schritt, er blieb einfach stehen und hat geschrieen.
Damit er mit den Socken nicht ausrutscht habe ich noch Sockenstopper gemacht. Das gibt es z.B. bei buttinette, sieht aus wie eine Window Color Tube und lässt sich auch so bedienen. Ich habe hier das Superman-Logo aufgemalt. Naja, so gut es eben ging, das Zeug ist mir mehr verlaufen, aber es funktioniert auf jeden Fall.
Und wer es bis hierher geschafft hat zu Lesen der bekommt jetzt als Belohnung noch zwei Tragefotos.
Und ja, selbst ein Superheld, der eigentlich fliegen kann, benötigt natürlich auch ein Auto.
Ich wünsche Euch ein erholsames Wochenende. Feiert nicht zu wild.

Eure Tina

Stoff: blauer Sweat, roter Jersey, gelber Jersey, Bündchen rot und blau, alles von der Stofftankstelle
Superman-Alphabet von Gurkenbier

5 Kommentare

  1. Sehr cool geworden, die Schlüppi für obendrüber sind der Hit :-D

    Den Umhang zum Anknöpfen finde ich praktisch, außerdem ist es gut, wenn man ihn schnell mal abbekommt.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das Kostüm ist wirklich toll geworden.

    LG Karolin

    AntwortenLöschen
  3. Ganz tolles Outfit,
    ich hab meinem Enkel auch Superman genäht,
    allerdings ohne Büx und Socken,
    aber er mag es auch so.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine coole Kostümidee :)
    Ich finde das umgewandelte Logo genial!
    Schön, dass du bei meiner Linkparty dabei bist. Ich freu mich!
    Liebe Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen