Dienstag, 14. Juli 2015

Hochzeitskissen

Hallo,

ich habe für eine Hochzeit, auf der ich am Wochenende eingeladen war, ein Hochzeitskissen genäht.

Das Kissen besteht aus zwei einzelnen Kissen mit jeweils einem halben Herz, die mit Druckknöpfen zusammengeknöpft werden können und so ein ganzen Herz ergeben.
Für die Herzapplikation habe ich die Nahtzugabe umgebügelt und mit einem Gradstich auf der Außenseite des Kissens festgenäht. Das Kissen hat einen Reißverschluss.

Ein tolles Tutorial, wie Ihr ein Kissenbezug mit Reißverschluss selber nähen könnt, findet ihr hier bei magnoliaelectric. Das ist wirklich so super erklärt, man kann einfach nichts falsch machen.
Die Idee für das Kissen habe ich von NoMimikry
Die Vornamen des Brautpaares habe ich auch mit der Nähmaschine aufgestickt. Zunächst habe ich mir eine Schrift in Microsoft Word ausgesucht und die Namen in der passenden Größe ausgedruckt. Mit einem Bleistift habe ich die Namen auf dem Herz nachgefahren. Durch den Druck des Bleistiftes konnte man die Schrift auf dem Kissen gut erkennen und nochmals nachfahren. Diese habe ich dann mit einem engen Zickzack-Stich nachgenäht. Hier seht ihr nochmal jedes Kissen für sich alleine.

Um das Geschenk zu komplettieren gab es auch noch ein bisschen Geld dazu. Ich habe die Geldscheine zu einem Fächer gefaltet, mit Geschenkband an der Mitte umwickelt und mit einer Sicherheitsnadel am Kissen befestigt.
Vielleicht möchtet Ihr auch einmal ein solches Kissen nähen. Ich finde die Idee jedenfalls sehr gut.

Eine schöne Woche wünsche ich Euch noch.

Eure Tina

Schnitt/Idee/Anleitung: magnoliaelectricNoMimikry
Stoffe: Ikea
Verlinkung: creadienstag, Kostenlose Schnittmuster, DienstagsDinge


2 Kommentare

  1. Wow, die Idee finde ich super klasse!
    Und man braucht ja immer mal wieder ein Geldgeschenk - ich werde mir das mal merken :o)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee das Kissen sieht toll aus. :-)

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen